Pressemitteilungen Frühlingsfest im NABU-Zentrum »Im Stadtwald« am 27.03.2022

Nach zweijähriger Pause findet am kommenden Sonntag von 11 Uhr bis 17 Uhr das beliebte Frühlingsfest im NABU-Zentrum „Im Stadtwald„, Reinsdorfer Weg 46, statt 
Das Fest wird gemeinsam vom Förderverein Natur-und Erlebniszentrum Stadtwald e.V. und den Anwohnern des bei Groß und Klein beliebten Zentrums organisiert.

Nach der Eröffnung um 11 Uhr durch Schirmherr und Oberbürgermeister der Lutherstadt Wittenberg, Torsten Zugehör, beginnt ein buntes Familienprogramm mit Führungen, Lesungen für Kinder, Nistkästen zum Selberbauen und vieles mehr. Leckereien in Form von Kuchen und Gegrilltem sorgen für das leibliche Wohl.

Zudem findet um 11.15 Uhr die Eröffnung der Wanderwege im Stadtwald statt. Der Förderverein NABU-Zentrum Stadtwald e.V. hat sich bei seiner Gründung im Herbst 2020 u.a. zum Ziel gesetzt, auch auf die Schönheiten des Naturlehrpfades und der Wanderwege durch eine bessere Ausschilderung des ca. 90 Hektar großen Geländes zu sorgen. Dank Spenden und vor allem durch großes Engagement von Gründungs-und Vorstandsmitglied des Fördervereins, Olaf Kurzhals, ist die Ausschilderung nun erfolgt und somit steht einer Wanderung durch die „Grüne Lunge“ der Lutherstadt Wittenberg nichts mehr im Wege.

Um 11.30 Uhr werden die Gewinner von „Reinigt den Stadtwald“, einer Gemeinschaftsaktion vom NABU-Zentrum „Im Stadtwald“, dem Förderverein NABU-Zentrum Stadtwald e.V. und der Jägerschaft Wittenberg 2020 e.V., gekürt. Die Überschüsse aus der Veranstaltung kommen vollumfänglich dem NABU-Zentrum „Im Stadtwald„ zugute.

Zugang unter der 3G-Regelung.

Wir bitten um Einhaltung der allgemeinen Hygienemaßnahmen. Bitte beachten Sie die begrenzte Parkplatzsituation am NABU-Zentrum  „Im Stadtwald„. Ein Ausweichparkplatz wird vor Ort ausgewiesen.


Information für Sie als Pressevertreter:
Olaf Kurzhals (Mobil: 0176-24274331), Vorstandsmitglied im Förderverein Natur-und Erlebniszentrum Stadtwald e.V.

Ansprechpartner vor Ort:
Petra Henkelmann, Leiterin des NABU-Zentrums »Im Stadtwald«